| Über Karate || Unsere Sportler || Der Anfang || Karate für Ältere || Trainingszeiten || Karate Videos || Karate Bilder 2008 || Karateverband || Neues |

Über Karate

Karate Training im Freien

Karate ist eine Kampfsportart, die aus Japan kommend, heute weltweit ausgeübt wird. Ihre jahrhunderte alten Wurzeln reichen über Okinawa und China bis nach Indien zurück.

Karate beeindruckt durch präzise, genau kontrollierte Kampftechniken. Die einzelnen Bewegungsabläufe sind schnell, kraftvoll und effektiv. Die Kombination von Athletik und Sanftheit verleiht ihm seine besondere Ästhetik. Den Betrachter führt es in eine jahrhunderte alte fernöstliche Welt.

In unserem lichtenberger Dojo (Sporthalle) trainieren Jugendliche und Erwachsene Karate im Shotokan-Stil. Dabei legen wir Wert auf eine gesundheitsbewusste Ausführung der Übungen.

Karate verbessert die:

  • Beweglichkeit, Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft,
  • Reaktions-, Koordinations- und Gleichgewichtsfähigkeit,
  • Konzentrationsfähigkeit

Der Wechsel von sanften und kraftvollen Trainingsteilen entspannt und kräftigt gleichermaßen. Die Fähigkeit zur Selbstverteidigung verleiht ein gelasseneres Auftreten in Konfliktsituationen.

Unsere Sportler

Karatewiese1

Die Sportler unserer Karate Sportgruppe trainieren ihr Karate in einer kleinen denkmalgeschützten Turnhalle, welche von der Mildred-Harnack-Oberschule auch als Aula genutzt wird.
Es ist eine gemischten Gruppe. Sie besteht hauptsächlich von Erwachsenen ab etwa 30 Jahre. Nach oben besteht keine Altersgrenze.
Unsere Trainerin legt großen Wert auf eine gesundheitsbewusste Ausführung der Übungen. Jeder soll nach dem Training so gesund nach Hause gehen wie er vorher zum Training hingekommen ist. Geschicklichkeit ist wichtiger als Kraft. Auch Sportler mit gesundheitlichen Einschränkungen können am Training teilnehmen.
Einige Sportler nehmen erfolgreich an Wettkämpfen und Vorführungen teil. So beteiligen sie sich, je nach Interesse und Fähigkeiten, an Anfängerturnieren und Berliner- oder Deutschen Meisterschaften, bei denen sie auch immer wieder die Medaillenränge erreichen. Mehrmals beteiligten sie sich mit Vorführungen am Rummelsburger Wasserfest. Auf dem Vereinsfest des Gesamtvereins bildeten sie einen der Programmpunkte. Weitere Höhepunkte sind die Teilnahmeen an den Lehrgängen der Landes- und Bundestrainer.

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Training-im-Freien

Du interessierst Dich für die Welt der fernöstlichen Kampfkunst?
Du möchtest sie erleben? Dann beginne Deine Reise mit dem ersten Schritt.
Als Gepäck benötigst Du am Anfang nur bequeme Sportkleidung und etwas Neugier. Damit gehst Du dann zur angegebenen Zeit zur Sporthalle und meldest Dich bei unserer Trainerin. Beim Schnuppertraining kannst du das Training, die Sportkameraden und die Sportstätte kennen lernen. Wenn Dir das Karatetraining gefällt, trittst Du in unseren Verein ein.
Als erstes wirst Du eine Reihe von Grundübungen lernen. Sie werden Dir vielleicht zunächst etwas kompliziert erscheinen. Mit zunehmender Übung werden Dir die Bewegungen aber ganz natürlich vorkommen. Sie werden präziser. Sie werden schneller. Sie werden kraftvoller. Du wirst insgesamt gewandter und fitter.
Nach einiger Zeit wirst Du immer mehr Übungen beherrschen. Du wirst Gürtelprüfungen ablegen, in denen Du jeweils Deine neuen Fertigkeiten im Karate zeigst. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich in Wettkämpfen erproben. Du wirst feststellen, dass Du Dich durch das Training wohler fühlst und dass Du Dich im Karate immer weiter entwickelst.
Karate wird Dir ein hilfreicher Begleiter auch auf Deiner Reise durchs Leben sein.

Karate – auch für Ältere

auf einer freien Fläche dargestellte Karateübungen

Karate kann in jedem Alter betrieben und auch im fortgeschrittenen Alter begonnen werden.
Im Senioren-Ratgeber ist ein interessanter Bericht über die positiven gesundheitlichen Wirkungen des Karate veröffentlicht worden.
Auch im SV K. F. Friesen e. V. schätzen wir den gesundheitsförderlichen Charakter unserer Sportart.

Trainingszeiten

Karate Position Manji Uke

Die Karatestellung Manji Uke besteht aus Gedan Barai und hohem Uchi Uke

Die Trainerin unserer Karate Sportabteilung ist Trägerin des 5. Dan Shotokan Karate.
Sie besitzt die Trainer-B-Lizenz des Deutschen Karate Verbandes.
In der Masterklasse Kata Ü50 bzw. Ü55 ist sie:
– DM Drittplatzierte 2017
– Berliner Vizemeisterin 2015
– Deutsche Vizemeisterin 2012
– DM Drittplatzierte 2011
– Deutsche Meisterin 2008
– Berliner Meisterin 2008
– Deutsche Vizemeisterin 2007

harnack-schulekleine Turnhalle (Aula) der
Mildred-Harnack-Oberschule,
Treffpunkt links neben der Halle


Ort:
Schulze-Boysen-Str. 18 – 20,
10365 Berlin – Lichtenberg

Zeit:
Di. u. Fr. 20:00 Uhr – 21:30 Uhr (Einlass: 19:45 Uhr)

Ein Schnuppertraining ist während der normalen Trainingszeiten jederzeit möglich.

Videos

In den Karate Videos sind Kata Demonstrtionen bei den Deutschen Meisterschaften in den Masterklassen 2011 zu sehen.




Bildergalerie

Die Bilder stammen von der Deutschen Karate-Meisterschaft der Masteklassen 2008, Altersklasse Ü50 weiblich

Bild 1 von der Karate DM der Masterklassen 2008Bild 2 von der Karate DM der Masterklassen 2008Bild 3 von der Karate DM der Masterklassen 2008Bild 4 von der Karate DM der Masterklassen 2008
Bild 5 von der Karate DM der Masterklassen 2008Bild 6 von der Karate DM der Masterklassen 2008Bild 7 von der Karate DM der Masterklassen 2008Bild 8 von der Karate DM der Masterklassen 2008
Karate-DM-2008-9Bild 10 von der Karate DM 2008Deutsche Karatemeisterschaft 2008 Bild 11Bild 12 von der Karate DM der Masterklassen 2008

Unser Karateverband

dkv-logoUnsere Karategruppe ist Mitglied des Berliner Karateverbandes (BKV) und damit des Deutschen Karateverbandes (DKV).
Der DKV ist der einzige Fachverband für Karate in Deutschland, der von der Bundesregierung anerkannt ist. Die Förderung des Leistungssports und die damit verbundene Nominierung des Nationalkaders ist sein offizieller Auftrag.
Der DKV repräsentiert also die Bundesrepublik Deutschland im Ausland bei Länderkämpfen, Europa- und Weltmeisterschaften. Aus diesem Grund ist der DKV auch Mitglied in der vom IOC anerkannten World Karate Federation (WKF) und damit auch der Europäischen Karate Föderation (EKF).
In der WKF sind sind weltweit nahezu 50 Millionen Karateka aus 167 Mitgliedsländern organisiert, in Deutschland fast 110.000 Karateka in über 2300 Vereinen.

Jeder DAN-Grad unseres Verbandes wird von den 167 Mitgliedsländern anerkannt. Unsere Mitglieder können an den Lehrgängen und Angeboten dieser Länder teilnehmen.
Da der DKV staatlich anerkannt ist, sind auch die Ausbildungswege des DKV entsprechend anerkannt. Ein Mitglied unseres Verbandes kann also neben seinen normalen Gürtelprüfungen auch den Weg des anerkannten Karate-Trainers gehen. Das reicht vom Erwerb der Übungsleiter-C-Lizenz bis zum Abschluß als Diplom-Karate-Trainer an der Sporthochschule Köln.

Darüber hinaus bietet der DKV ein vielfältiges Lehrgangsangebot für unterschiedlicheste Interessen im Leistungssport und Gesundheitssport an.
Deshalb haben wir uns im Interesse unserer Mitglieder dem DKV angeschlossen.



Berliner Shotokan Cup am 09.12.2018
Mit der Teilnahme am 23. Berliner Shotokan Cup endeten unsere Aktivitäten in diesem Jahr. Um etwa 10:Uhr begann das Turnier mit den Kinderwettbewerben. Ab ca. 12:00 Uhr begannen die Masterklassen. Dort konnten wir einen 2. und einen 3. Platz erringen.


Danshakai mit Bernd Milner in Potsdam am 24.11.2018
Am 24.11.18 fabd in Potsdam ein Danshakai unter der Leitung von Bernd Milner teil. Der Lehrgang galt den Dan-Trägern und bereitete einige von ihnen auf die Absolvierung einer höheren Danprüfung vor. Nach der Erwärmung wurde in der ersten Trainingseinheit der Ablauf der Kata Chinte geübt. Dabei wurde auch auf unterschiedliche Lehrweisen eingegangen. In der zweiten Trainingseiheit wurde mit Partnerübungen die Bunkai der Kata geübt. Der Lehrgang bot viele neue Anregungen für das Training der Kata Chinte.


Lehrgang mit dm Bundestrainer E. Karamitsos in Berlin am 17.11.2018
Der Lehrgang mit Bundestrainer Efthimios Karamitsos war, wie jedes Jahr, wieder ein Highlight unseres Sportjahres. Wie immer war er gut besucht. In diesem Jahr ging es um die Kata Gojoshihi Sho. Der Hüfteinsatz mit Schritt vor, zurück und mit Drehungen zur nächsten Technik wurden in der Grundschule geübt. Wichtig war das Timing im Wechsel von langsamen und schnellen Bewegungen. Später wurden die Übungen mit einem Partner geübt und im Anschlusss in der Kata Gojoshiho Sho umgesetzt.


Deutsche Meisterschaft der Masterklassen am 11.11.2018
In diesem Jahr fand die Deutsche Meisterschaft in Ilsenburg im schönen Harz statt. Der Ort ist eine verträumte Kleinstadt in der das Bächlein Ilse friedlich durch die Orschaft plätschert. Berge umgeben die kleine Stadt und in der Winterzeit wird sicher ein weißes Schneekleid die Landschaft verzaubern. Auch diese Deutsche Meisterschaft der Masterklassen war wieder ein Erlebnis und sehr interssant.


Lehrgang mit Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl am 21.04.2018
Am 21. April nahmen wir am diesjährigen Lehrgang von Schahrzad Mansouri und Sigi Harl teil. Er gliederte sich in drei Trainingseinheiten. Die Schwerpunkte der ersten Einheit bei Sigi waren einzelne und kombinierte Techniken in der Art eines Fechtkampfes. Hier fand ein lang ausgeführter Fauststoß nach Block einzeln, doppelt und dreifach mit wechselndem Rhythmus Anwendung. Wechselnde Höhen der Ziele und Bewegungsrichtungen variierten die Übung, die sowohl mit als auch ohne einen Übungspartner ausgeführt wurde.
In der zweiten Einheit, bei Schahrzad, wurde die Kata Bassai Sho geübt. Zunächst wurden die Elemente einzeln geübt, die danach wieder zusammengesetzt wurden. In der dritten Trainingseinheit wurde bei Sigi die Kata in ihren Anwendungen mit einem Partner geübt.

Berliner Meisterschaft 2018
Auch in diesem Jahr fand wie im jedem Jahr die Berliner Meisterschaft statt. Hier starteten die Leistungsklasse, Senioren und die Masterklasse. Auch Menschen mit Behinderungen konnten bei der Berliner Meisterschaft in ihren Disziplinen teilnehmen. Auch wir hatten zwei Teilnehmer in den Masterklassen Kata Ü 55. Dort konnte Norma Neemann einen dritten Platz erzielen.

Berlin Open 2018
Berlin ist international und wir sind es auch. Am 17.02.2018 fand die Berlin Open mit internationaler Beteiligung statt. Angereist waren Sportler aus Italien, Polen und viele andere Nationen. Mit über 1300 Starts wurde ein hohes Leistungsniveau gezeigt. In den Disziplinen Kata und Kumite starteten die Athleten vom Junior, Senioren bis zu den Jukuren, den Masterklassen. In der Kategorie Kata Ü 60 konnte sich Norma Neemann durchsetzen und erreichte den ersten Platz. Jörg Worrack erreichte in der Kategorie Kata Ü50 den 7 Platz.

Berliner Shotokan Cup 2017
Beim Berliner Shotokan Cup am 26.11.2017 konnte sich unsere Starterin Norma Neeman über den Pokalgewinn in der Diszplin Kata Ü50 weiblich und unser Starter Jörg Walczak über eine Silbermedaille in der Disziplin Kata Ü35 männlich freuen. Jörg Worrack belegte einen 5. Platz.

Lehrgang des Bundestrainers E. Karamitsos
Am 18. November 2017 fand der jährliche Lehrgang des Bundestrainers Efthimios Karamitsos in Berlin statt. Der Lehrgang wurde von zahlreichen Teilnehmern besucht. Das Training wurde in zwei Gruppen, in Unterstufe und Oberstufe, durchgeführt. Der Lehrgangsschwerpunhkt bestand in der Einhaltung des Rhythmus bei Fausttechniken und im Einsatz der Hüfte bei unterschiedlichen Technicken und Körperdrehungen.

Besuch der IGA in Berlin 2017
Am 03. Oktober 2017 machten einige unserer Sportkameraden einen gemeinsamen Besuch der Internationalen Gartenschau in Berlin-Marzahn. In vier Stunden bewunderten wir die Ergebnisse der Gartenkünstler.


Deutsche Meisterschaft der Masterklassen 2017
Am 22. Oktober 2017 fanden in Bielefeld die Deutschen Meisterschaften der Masterklssen des Deutsche Karate Verbandes statt. Die Teilnehmerfelder waren stark besetzt. In allen Kategorien wurde ein hohes Leistungsniveau gezeigt. Norma Neemann gewann mit der Kata Unsu die Bronzemedaille in der Altersklsse Ü55.



Trainingszeiten:

Dienstag und Freitag19:30 Uhr - 21:00 UhrEinlass: 19:15 Uhr